blog
Man muß sich durch die kleinen Gedanken, die einen ärgern,
immer wieder hindurchfinden zu den großen Gedanken, die einen stärken.
Dietrich Bonhoeffer, (1906 - 1945)

Gedanken
....
Kritzeleien


Gratis bloggen bei
myblog.de


In den letzten Wochen habe ich jede freie Minute beim Bodankammerausbau zu gebracht. Eigentlich sollte Maxl vor Ostern noch in sein neues Domiziel einziehen können. Aber der Fußboden hat mir arge Kopfschmerzen bereitet. Krumm und bucklig und mit derartigen Dellen versehen, dass ich mir es nicht zugetraut habe, das selbst zu machen. Der Parkettleger, der sich das angeguckt hat, war im ersten Moment auch recht ratlos und hat sich erst einmal am Kopf gekratzt. Aber mittlerweile hat er das Gröbste schon geschafft und wartet nur noch auf den Korkbelag, der aber erst nach Ostern geliefert werden kann.
Da hab ich noch Zeit, um ein paar Regale zu bauen, in denen Maxl dann seinen Krimaskrams unterbringen kann. Das ist nur alles nicht so einfach, da es zwei Schräge Wände in dem Zimmer gibt und sich in den zwei restlichen Wänden Tür und Fenster befinden. Ich hab lange geknobelt, wie man den Platz optimal nutzen kann. Den Kleiderschrank hab ich dann gleich fest eingebaut.


Nach Ostern wird Maxl dann sein neues Reich in Besitz nehmen und ich mich dann endlich um unseren Garten kümmern. Dort wartet auch jede Menge Arbeit.


Am Montag hat man mir zwei Zähne entfernt. Sehr spassig war das nicht. Der eine war schon ziemlich ramponiert und hat sich den Bemühungen des Kieferchirurgen nicht widersetzt. Aber der Weißheitszahn hatte sich quergelegt und unter sich eine kleine Entzündung verborgen. Ich weiß mittlerwiele, dass bei so einer Entzündung die Betäubung nicht sehr wirksam ist.
Aber ich habs überlebt und mittlerweile sieht man mir diese Geschichte auch fast nicht mehr an.
Ein gutes hat diese Zahnzieherei. Jetzt hab ich beim Zähneputzen doch erheblich weniger zu tun!
Die beiden Zähne hab ich mal mitgenommen, man könnte sie ja mal vor die Kamera positionieren.


3.4.07 21:51